Teilnehmer-Liste

LM
Geschrieben von Leona Minor
Aktualisiert vor 1 Woche
Sind die Bilder zu klein? Kein Problem! Klicke einfach darauf, um sie genauer anzusehen!

Es gibt 3 Möglichkeiten, eine Teilnehmerliste in teambits zu hinterlegen:

  1. Teilnehmer anlegen per Excel-Teilnehmerliste

  2. Teilnehmer in teambits anlegen im Tab Teilnehmer

  3. Import über ein externes Teilnehmer-Management-System

Möglichkeit 1: per Excel-Teilnehmerliste

Du kannst dir eine Excel-Teilnehmerliste als Layout-Vorlage herunterladen in Deinem Meeting -> Tab Teilnehmer -> Button „Beispiel-Liste herunterladen“. Hier siehst du, wie die Excel-Liste aufgebaut sein sollte. Nach dieser Vorlage kannst du deine Teilnehmer-Liste aufbauen und deine Teilnehmer hinterlegen. Die fertig bearbeitete Liste kannst du im Tab „Teilnehmer“ -> Button „Liste hochladen“ als Excel-Datei hochladen.

Starte mit einer der 3 Listen:

  • Die Basis: Download
    In dieser Excel-Liste sind nur die Basis-Eigenschaften definiert. Perfekt zum Starten und schrittweise erweitern.
  • Digitale Wahlen: Download
    Planst du eine digitale Wahl? Hier sind viele dafür wichtige Eigenschaften schon vordefiniert.
  • Die Umfangreiche: Download
    Möchtest du alle hier in diesem Artikel erwähnten Eigenschaften? Dann wähle diese Liste.
Du kannst jedes dieser Templates an deine Veranstaltungen anpassen und Eigenschaften nach Belieben löschen oder hinzufügen. Beachte einfach nur die Hinweise weiter unten zu den einzelnen Eigenschaften.

Wenn schon Teilnehmer angelegt sind, befinden sich die Buttons zum Hoch und Herunterladen rechts im 3-Strich-Menü (Burger-Menü).

Die folgenden Eigenschaften können definiert werden:

Eigenschaft

Excel-Spalten-Name

Erläuterung

Pflichtfeld?
Empfohlen?Optional?

Standard-Wert

ID

id

Fortlaufende, eindeutige Zahl oder Buchstabenkombination.

Ja

Anrede

title

Anrede des Teilnehmers

Nein

Vorname

firstname

Vorname

Empfohlen

Nachname

lastname

Nachname

Empfohlen

PIN

pin

Eine persönliche Identifikationsnummer, ein Kennwort oder ein sonstiges, nur dem Teilnehmer bekanntes Merkmal zur Authentifikation (z.B. Mitgliedsnummer)

Empfohlen

Anzeigename

displayname

Vollständiger Name. Wird vom System automatisch beim Import und bei Aktualisierungen generiert aus den Eigenschaften firstname und lastname und muss nicht in der Excel-Tabelle definiert werden.

Nein. (Read-Only)

E-Mail-Adresse

email

E-Mail-Adresse des Teilnehmers

Nein

Stimmgewicht

votingweight

Stimmgewicht bei Abstimmungen als ganze Zahl definiert. Wenn kein Stimmgewicht definiert ist wird dies standardmäßig auf 1 gesetzt.

Stimmt nun also ein Teilnehmer, der z.B. 10 Stimmen auf sich vereint, mit „ja“ oder „nein“, so wird das vom System so registriert, als ob 10 mal mit „ja“ oder „nein“ gestimmt worden wäre. Eine nochmalige Anmeldung ist nicht nötig und auch nicht möglich.

Als Zusatzleistung bietet teambits aber auch die Möglichkeit, dass ein Teilnehmer mehrfach abstimmen kann und jedes Mal eine andere Option wählen kann.
Kontaktiere uns dafür gerne.

Optional

1

Vertreter-Regelung/ Anzahl der Abstimmungen/  Stimmrechte bei Stimmrechtübertragung

usercount

Gib an, wie oft eine Person abstimmen darf. Im Normalfall steht dieser Wert implizit auf 1. Du kannst diesen Wert explizit erhöhen und somit Personen mehrfach unter Berücksichtigung ihres Stimmgewichts abstimmen lassen. Dies ist zum Beispiel bei einer Wahl relevant, bei der einzelne Wähler von anderen Wählern ihre Stimme übergeben bekommen haben.

Optional

1

Favoriten

favorite

Boolescher Wert (true/false), um VIP Benutzer zu kennzeichnen; dient ausschließlich der Anzeige in der Teilnehmer-Liste-Ansicht. Dort kann auf Favoriten gefiltert werden, sodass nur die Teilnehmer angezeigt werden, die diese Eigenschaft mit dem Wert true gesetzt haben.

In der Teilnehmer-Ansicht heißen diese Werte Ja (true) und Nein (false).

Optional

false

Kategorien

categories

Liste der Teilnehmer-Kategorien (Stimmberechtigung oder andere Gruppenzuordnung).
Nur für den Meeting-Typ Wahlen.

Wähle Bezeichnungen, die in deinem Kontext passen (z.B. Stimmberechtigt, Vorstand, Delegierter, Ortsvorstand, Gast).
Es können auch mehrere Werte mit einem Komma getrennt gesetzt werden (z.B. “Delegierter, Ortsvorstand”).
Nur Teilnehmer, deren Kategorie zu denen in dem Wahlgang definierten Kategorien passen, können abstimmen.
Die anderen sind in diesem Wahlgang nicht stimmberechtigt und bekommen die Wahl-Abstimmung nicht angezeigt.

Optional

<Nicht definiert>

Präsenzstatus

onsite

Definiert, welchen Teilnehmern bei Einbindung eines Livestreams bzw. Videokonferenz-Clients dieser angezeigt wird. Wird hier der Wert “true” eingetragen, bekommen die Teilnehmer keinen Livestream/Videokonferenzclient angezeigt. Bei “false” wird dieser angezeigt.

Teilnehmer, für die die Eigenschaft gilt, wird die unter Konfiguration eingestellte „App Integration“ nicht angezeigt.

Bleibt die Zelle leer, wird dies als false interpretiert.

Optional

false

Warteraumfreigabe

skipwaitingroom

Definiert, ob ein Teilnehmer ggf. den Warteraum überspringt.
Ja="true", nein="false".
Bleibt die Zelle leer, wird dies als false interpretiert.

Mit dem Warteraum können Moderatoren oder Referenten schon im Vorhinein Proben oder Tests durchführen. Die restlichen Teilnehmer können dann später mit einem Klick eingelassen werden.

Bitte beachte, dass der Warteraum aktiviert werden muss, um diese Funktion zu nutzen.

Optional

false

Die erste Spalte muss immer “id” genannt werden. Zeilen ohne ID werden ignoriert!
  • Alle Eigenschaften werden in Kleinbuchstaben geschrieben.
  • Leerzeichen und Sonderzeichen sollten vermieden werden.
  • Bitte achte auf die Groß- und Kleinschreibung der Excel-Spaltennamen.

  • Du kannst einzelne Zellen leer lassen. Dann wird diese Eigenschaft entweder gar nicht gespeichert (z.B. keine E-Mail-Adresse hinterlegt) oder mit dem Standard-Wert interpretiert (z.B. skipwaitingroom=false oder votingweight=1). Manche Eigenschaften, wie die PIN, wenn PIN-Login definiert wurde, können nicht leer gelassen werden, da dann kein Login für diesen Teilnehmer möglich ist.

  • Bei Tabellen mit mehreren Tabellenblättern wird immer nur das erste Tabellenblatt verarbeitet.
Du kannst eine beliebige Anzahl von Eigenschaften definieren und benötigte Eigenschaften ergänzen, auch wenn diese nicht in der Tabelle der Standard-Eigenschaften vorkommen (z.B. Abteilung, Mitgliedsnummer). Die Reihenfolge der Eigenschaften spielt keine Rolle, solange die Spalte "id" ganz links ist. Als Werte der Eigenschaften stehen dir "Text", "Zahl" und "Ja/Nein" (Boolescher Wert: true/false) zur Verfügung.

Eine Excel-Teilnehmerliste könnte dann zum Beispiel so aussehen:

Möglichkeit 2: direkt in teambits

Hier kannst du Teilnehmer deiner Veranstaltung anlegen und behältst eine klar strukturierte Übersicht.

Du kannst Teilnehmer:

  • anlegen

  • bearbeiten

  • abmelden

  • löschen

  • mit Sternchen als Favorit markieren

Dialog: Teilnehmer anlegen & bearbeiten

Im Dialog "Teilnehmer bearbeiten" erstellst und bearbeitest du verschiedene Eigenschaften der Teilnehmer deiner Veranstaltung.
Im Übrigen sind dies die gleichen Eigenschaften wie in der Excel-Teilnehmerliste.

Benutzer-ID

Dies ist die Eigenschaft "id", wenn mit der Excel-Teilnehmer-Liste gearbeitet wird.
Sie ist eine fortlaufende, eindeutige Zahl oder Buchstabenkombination. Wenn du die Benutzer-ID nicht selbst definierst, wird sie automatisch generiert.

Login-Eigenschaften

In diesem Abschnitt werden die Eigenschaften angezeigt, die unter Konfiguration -> Zugangsberechtigung als Login-Zugangsdaten oder als Eigenschaften für die URL-basierte Authentifizierung konfiguriert worden sind.

Vordefinierte Eigenschaften

Dieser Abschnitt beinhaltet Benutzereigenschaften, die oft genutzt werden oder eine besondere Bedeutung haben.

Eigenschaft

Excel-Spalten-Name

Erläuterung

Anrede

title

Beliebige Anrede des Teilnehmers.
Z.B.: “Prof.”, “Dr", "Herr".

Vorname

firstname

Vorname

Nachname

lastname

Nachname

Name

displayname

Vollständiger Anzeige-Name, wird vom System automatisch generiert aus den Eigenschaften firstname und lastname, wenn dieser freigelassen wird.

E-Mail-Adresse

email

E-Mail-Adresse des Teilnehmers

Sprache

locale

Sprache des Teilnehmers. In einem der nächsten Releases wird basierend auf dieser Information die Client-Sprache jedes Teilnehmers angepasst.

Stimmgewicht

votingweight

Stimmgewicht bei Abstimmungen als ganze Zahl definiert. Wenn kein Stimmgewicht definiert ist wird dies standardmäßig auf 1 gesetzt.

Stimmt nun also ein Teilnehmer , der z.B. 10 Stimmen auf sich vereint, mit „ja“ oder „nein“, so wird das vom System so registriert, als ob 10 mal mit „ja“ oder „nein“ gestimmt worden wäre. Eine nochmalige Anmeldung ist nicht nötig und auch nicht möglich.

Als Zusatzleistung bietet teambits aber auch die Möglichkeit, dass ein Teilnehmer mehrfach abstimmen kann und jedes Mal eine andere Option wählen kann.

Kategorien (Stimmberechtigung)

categories

Liste der Teilnehmer-Kategorien: Stimmberechtigung oder andere Gruppenzuordnung. Wähle Bezeichnungen, die in deinem Kontext passen (z.B. Stimmberechtigt, Vorstand, Delegierter, Ortsvorstand, Gast). Personen, bei denen hier kein Wert gesetzt wurde, sind in der Wahl nicht stimmberechtigt und bekommen die Wahl-Abstimmung nicht angezeigt. Dies gilt nur für den Meeting-Typ Wahlen. Es können auch mehrere Werte mit einem Komma getrennt gesetzt werden (z.B. "Delegierter, Ortsvorstand").

Favorit

favorite

Ja/Nein-Slider um VIP Benutzer zu kennzeichnen; dient ausschließlich der Anzeige: Dort kann auf Favoriten gefiltert werden, sodass nur die Teilnehmer angezeigt werden, die diese Eigenschaft mit dem Wert true gesetzt haben

Weitere Eigenschaften

In diesem Abschnitt können beliebige weitere Eigenschaften konfiguriert werden. Wird der Name einer Eigenschaft geändert, die bereits für andere Teilnehmer verwendet wird, wird einen neue Eigenschaft angelegt und der Wert für diesen Benutzer auf die neue Eigenschaft übertragen.

Anlegen einer neuen Eigenschaft:

Als Eigenschaften-Typen stehen dir "Text", "Zahl" und "Ja/Nein" (Boolescher Wert: true/false) zur Verfügung. Wähle einen dieser Typen aus. Ersetze nun den Standard-Namen "property..." durch deinen gewählten Eigenschaften-Namen.

Nutze diesen Abschnitt, um weitere Eigenschaften zu konfigurieren, die nicht von den Standard-Eigenschaften abgedeckt werden.

Einige Beispiele:

Eigenschaft

Typ

Erläuterung

PIN

Zahl oder Text

Beliebige Zahlen/Buchstabefolge
Z.B.: “1234”, “12hg6”, “GhNM”

Passwort

Zahl oder Text

Beliebige Zahlen/Buchstabefolge

Z.B.: “1234”, “12hg6”, “GhNM”

Mitgliedsnummer

Zahl oder Text

Beliebige Zahlen/Buchstabefolge

Z.B.: “1234-56789”, “DGH-567-AB”

Abteilung

Text

Beliebige Buchstabenfolge.

Z.B.: “Vertrieb”

Externer Mitarbeiter

Ja/Nein

Wert Ja=“true” oder Nein=”false”

onsite

Ja/Nein

Definiert bei hybriden Veranstaltungen, welchen Teilnehmern bei Einbindung eines Livestreams bzw. Videokonferenz-Clients dieser angezeigt wird. Wird hier der Wert “Ja” eingetragen, bekommen die Teilnehmer keinen Livestream/Videokonferenzclient angezeigt. Bei “Nein” wird dieser angezeigt.

Teilnehmer, für die die Eigenschaft gilt, wird die unter Konfiguration eingestellte „App Integration“ nicht angezeigt.

Möglichkeit 3: Import über ein externes Teilnehmer-Management-System

Hast du schon ein externes Teilnehmer-Management-System und möchtest darüber deine Anmeldungen verwalten? Kein Problem!

Kontaktiere uns einfach, und wir besprechen gemeinsam, wie wir die Anbindung an teambits ermöglichen können.

Hat das Ihre Frage beantwortet?